Prüfungen - UVV Unfallverhütungsvorschriften

Ein wichtiges Element der Instandhaltung ist die vorgeschriebene regelmäßige Sicherheitsprüfung der Maschine, die Vielen als "Sachkundigenprüfung" oder "UVV-Prüfung" bekannt ist. Alle Maschinen und Geräte, die im Unternehmen eingesetzt werden, sind regelmäßig zu prüfen. Die Basis hierfür bilden zahlreiche Vorschriften und Verordnungen, von der europäischen bis zur berufsgenossenschaftlichen Ebene.

  • Prüfung an Kranen nach BGV D6 §25; §26 durch Sachverständige und Sachkundige
  • Prüfung von Lastaufnahmemittel-BGR 500 (autorisiert für Prüfung und Reparatur von IP-Blechhebeklemmen)
  • Winden, Hub- und Zuggeräte - BGV D8 §23
  • Flurförderzeuge nach BGV D27
  • Steigschutzeinrichtungen, persönliche Schutzausrüstung - BGR 198
  • Leitern, Tritte BGV D36
  • Bauaufzüge BGV D7
  • Kraftbetriebene Tore BGR 232
  • Rissfreiheitsprüfung an Anschlagketten BGR 500
  • Hebebühnen nach BGG 945
  • Regalprüfung BetrSichV §10